Banner

Porträt

Unterramsern wurde erstmals 1276 als Rambsern erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde aus diesem Namen über Niderramserren der heutige Name Unterramsern. Die Gemeinde gehörte ursprünglich zur Grafschaft Kyburg und wurde durch Verkauf, Landabtausch und Grenzbereinigungen aus einer Berner zu einer Solothurner Gemeinde.  Der definitive Grenzverlauf wurde 1960 nach Abschluss der Melorationsarbeiten im Limpachtal festgesetzt.

Mit einer Fläche von 150 ha - aufgeteilt in 100 ha Landwirtschaftsland und ca. 45 ha Wald, der Rest ist grösstenteils überbaut oder unproduktiv -  und nur gerade mal 210 Einwohnern gehört Unterramsern zu den kleinen Gemeinden in der Schweiz.

Trotz der Grösse, jedoch auch dank der guten Lage - zentral gelegen zwischen Bern (ca. 20 km), Solothurn (ca. 12 km) und Biel (ca. 20 km) - ist von einer Gemeinde mit Zukunft zu sprechen. Dazu tragen das ortsansässige Gewerbe und der Anschluss an das ÖV-Netz Bern-Solothurn bei.

Politisch ist Unterramsern mit den Nachbargemeinden stark vernetzt. Sowohl sicherheitspolitisch wie bildungspolitisch und sozialpolitisch fährt der Kanton Solothurn eine Linie, die auch kleinen Gemeinden die Möglichkeit bietet, gute Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. So spielt es heute eigentlich keine Rolle mehr, ob eine Gemeinde 200, 1'000 oder 3'000 Einwohner zählt; die wichtigen Dienstleistungen werden in jedem Fall regional angeboten .

Unterramsern
Wappen Unterramsern

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Unterramsern
Renate Schneider
Fröschern 5
4587 Aetingen
032 661 13 19
schneider.renate@gmx.ch

©2013 Gemeinde Unterramsern | Datenschutz & Rechtliches | Impressum | Realisierung Konvert AG